Erfolgreicher Marktstart: CLARK verwaltet über 4 Mio. Euro Prämienvolumen in Österreich

Wien, 20. Oktober 2020. Ein halbes Jahr nach seiner Expansion nach Österreich gibt der digitale Versicherungsmanager CLARK erste Geschäftszahlen bekannt: Bereits jetzt verwaltet das Insurtech über vier Millionen Euro Versicherungs-Prämienvolumen für seine österreichischen Kunden. Trotz der anhaltenden Corona-Krise konnte das junge Unternehmen damit einen erfolgreichen Marktstart verzeichnen. Besonders erfreulich ist dabei die Verbreitung der CLARK-Nutzer: Der Kundenstamm verteilt sich gleichermaßen auf ländliche wie urbane Regionen Österreichs. 

Im April dieses Jahres hat das Frankfurter Insturtech CLARK seine App in Österreich gelauncht. Trotz der unsicheren Marktlage aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie blickt Dr. Philip Steiner, Geschäftsführer von CLARK Österreich, auf ein erfolgreiches erstes Geschäftshalbjahr zurück: „Unser Geschäftsmodell hat keine Abhängigkeiten von physischem Kundenkontakt. Das erlaubt uns maximale Flexibilität und wir können unseren Kunden auch in der aktuellen Situation den gleichen Service gewährleisten. Und bereits jetzt übertrifft die positive Annahme von CLARK im österreichischen Markt unsere Erwartungen. Für uns ist dies das klare Zeichen, dass Österreich bereit für eine digitale Versicherungsexperience ist.”

Kooperationspartner und Serviceinnovationen stärken Marktpräsenz 

Bereits im Juni 2020 konnte CLARK in Österreich mit N26 einen namhaften Kooperationspartner gewinnen, der seine Kunden zum Versicherungswallet des Insurtechs weiterleitet. Mit dem Launch des Pensionscockpits im August erweiterte CLARK das Serviceangebot für Österreicher in puncto Altersvorsorge. Über das Pensionscockpit können Kunden direkt in der CLARK App neben ihren Versicherungen nun auch ihre individuelle Pensionssituation einsehen und ihre Altersvorsorge digital verbessern. „Mit diesem Service wollen wir den Österreichern zeigen, wie sie ihre Altersvorsorge modern und selbstständig planen können: nämlich digital und papierlos, ohne dabei auf eine persönliche Beratung verzichten zu müssen”, so Steiner. „Wir werden unsere App kontinuierlich weiterentwickeln, um die Bedürfnisse unserer österreichischen Kunden bestmöglich adressieren zu können.”

Ganz Österreich versichert sich digital

„Unsere Kundenstatistik zeigt, dass nicht nur die ‘Digital Natives’ in den großen Städten ihre Versicherungen mit CLARK managen, sondern gerade auch Menschen in ländlichen Gegenden an unserer App interessiert sind”, so Steiner. Neben Großstädten wie Wien, Graz und Linz hat Clark auch Kunden in vielen kleineren Gemeinden wie Feldkirchen, Maria Enzersdorf oder Schwarzach. Sogar in Rattenberg, das mit 0,11 km² flächenmäßig die kleinste Gemeinde Österreichs ist, managen bereits Kunden ihre Versicherungen digital über die CLARK App.

Download PDF
Download PDF
Über CLΛRK

CLARK ist ein führender Versicherungsmanager und bietet seinen Kunden eine voll-digitale Möglichkeit ihre Versicherungen zu verbessern. Nach einem 5-minütigen Anmeldeprozess haben Kunden die Möglichkeit, in einem übersichtlichen Versicherungs-Cockpit in der App (iOS und Android) und auf der Webseite den Status ihrer Versicherungssituation einzusehen. Algorithmus-basiert bietet CLARK eine Analyse sämtlicher Tarife des Kunden. CLARK durchsucht das Angebot des gesamten Marktes, um die besten Tarife zu identifizieren. Kunden haben im Anschluss die Möglichkeit, mit wenigen Klicks ihre Versicherungssituation zu verbessern. CLARK wurde im Juni 2015 von Dr. Christopher Oster, Steffen Glomb, Dr. Marco Adelt und Chris Lodde in Deutschland gegründet und bietet seinen Service seit 2020 auch in Österreich an. Die Geschäftsführung in Österreich hat neben Marco Adelt der Salzburger Dr. Philip Steiner inne. CLARK ist anerkannt für die Kombination eines technologie-getriebenen Ansatzes mit der qualitativen Beratung durch Experten.

Website: clark.de | goclark.at
Twitter: @clarkgermany | Facebook: facebook.com/ClarkGermany |
Instagram: instagram.com/clarkapp

Pressemitteilungen