Versicherungs-Robo-Advisor Clark erhält mit 13,2 Millionen Euro eine der größten FinTech Series A-Finanzierungen Europas

Berlin/Frankfurt, 1. August 2016:

Der Versicherungs-Robo-Advisor Clark schließt erfolgreich seine Series A-Finanzierungsrunde ab. Bestehende und neue Investoren finanzieren Clark mit 13,2 Millionen Euro, eine der größten Finanzierungsrunden für ein FinTech-Unternehmen in Europa. Das Unternehmen hat seit Jahresbeginn das Volumen der verwalteten Versicherungsbeiträge auf 30 Millionen Euro verfünfzehnfacht.

Die bestehenden Investoren, der Fintech-Company Builder FinLeap, SevenVentures und Axel Springer, beteiligen sich erneut mit mehreren Millionen Euro beziehungsweise Mediavolumen. Zusätzlich gewinnt Clark yabeo Capital, Kulczyk Investments, Hitfox, GMPVC, PMPVC, TA Ventures, Tenderloin Ventures sowie branchenbekannte Business Angels als Investoren. Das Unternehmen gab bekannt, das frische Kapital in die weitere technologische Entwicklung und den Aufbau des Teams zu investieren. Clark beschäftigt aktuell knapp 20 Mitarbeiter, den Großteil davon in der Softwareentwicklung.

Ausschlaggebend für die Höhe der Finanzierung war die einzigartige Technologie von Clark. Das Unternehmen analysiert die Versicherungssituation seiner Kunden algorithmusbasiert und schlägt automatisiert Verbesserungen vor. Der Robo-Advisor liefert schnell und ohne Aufwand guten Versicherungsschutz zu fairen und transparenten Preisen. Auf Wunsch stehen den Kunden zusätzlich kompetente Versicherungsexperten zur Verfügung.

“Wir freuen uns über die Entwicklung bei Clark. Gerade der Robo-Advisor ist wegweisend und bringt Clark in eine Führungsposition in der InsurTech-Branche. Die neue Technologie hat uns überzeugt, unser Investment noch weiter auszubauen”, sagt Ramin Niroumand, Mitgründer und Geschäftsführer von Investor FinLeap.

Clark bietet seinen Kunden eine Smartphone-App zur digitalen Verwaltung ihrer Versicherungen. Mit Hilfe eines Versicherungs-Cockpits erhalten sie Transparenz über ihre „Versicherungs- Fitness”, ähnlich wie Fitness-Apps ihre Nutzer über den Gesundheitszustand informieren. Mit wenigen Klicks können Kunden ihre Versicherungssituation verbessern. Clark vergleicht dafür die Angebote von über 160 Versicherungsunternehmen und findet für den Kunden das jeweils beste Produkt.

„Wir freuen uns über das Interesse an Clark und die deutlich überzeichnete Finanzierungsrunde. Die große Unterstützung unserer Investoren ermöglicht es uns, noch umfassender unsere Beratungsalgorithmen weiterzuentwickeln. Zusätzlich können wir über unsere Medienpartnerschaften unseren Service einer Vielzahl von Kunden zur Verfügung stellen”, sagt Dr. Christopher Oster, Gründer und CEO von Clark

Download PDF
Download PDF
Über CLΛRK

CLARK ist ein führender Versicherungsmanager und bietet seinen Kunden eine voll-digitale Möglichkeit ihre Versicherungen zu verbessern. Nach einem 5-minütigen Anmeldeprozess haben Kunden die Möglichkeit, in einem übersichtlichen Versicherungs-Cockpit in der App (iOS und Android) und auf der Webseite den Status ihrer Versicherungssituation einzusehen. Algorithmus-basiert bietet CLARK eine Analyse sämtlicher Tarife des Kunden. CLARK durchsucht das Angebot des gesamten Marktes, um die besten Tarife zu identifizieren. Kunden haben im Anschluss die Möglichkeit, mit wenigen Klicks ihre Versicherungssituation zu verbessern. CLARK wurde im Juni 2015 von Dr. Christopher Oster, Steffen Glomb, Dr. Marco Adelt und Chris Lodde in Deutschland gegründet und bietet seinen Service seit 2020 auch in Österreich an. Die Geschäftsführung in Österreich hat neben Marco Adelt der Salzburger Dr. Philip Steiner inne. CLARK ist anerkannt für die Kombination eines technologie-getriebenen Ansatzes mit der qualitativen Beratung durch Experten.

Website: clark.de | goclark.at
Twitter: @clarkgermany | Facebook: facebook.com/ClarkGermany |
Instagram: instagram.com/clarkapp

Pressemitteilungen